BLOG Artikel wundervoll und erfüllt

Was ist wirklich wichtig?

Wir alle haben lange to do Listen, versuchen, richtig zu priorisieren und überlegen, welche Aufgaben nun wichtig, welche dringend und welche beides sind. Wir versuchen ständig, einen Ausgleich zwischen Privat- und Berufsleben, also unserer Work-Life-Balance  herzustellen.

In dem Buch „The One Thing“* von Gary Keller habe ich eine wundervolle Metapher zum Spiel des Lebens gefunden, die bestimmt auch Dich zum Nachdenken anregt. In diesem Artikel wird James Patterson zitiert:

„Stellen Sie sich das Leben als Spiel vor, in dem Sie mit fünf Bällen jonglieren. Die Bälle heißen Arbeit, Familie, Gesundheit, Freunde und Integrität. Und Sie müssen alle ständig in der Luft halten. Eines Tages erkennen Sie schließlich, dass Arbeit ein Gummiball ist. Wenn Sie ihn fallen lassen, hüpft er zurück. Die anderen vier Bälle sind aus Glas. Wenn Sie einen fallen lassen, bekommt er unweigerlich Sprünge oder zerbricht sogar.“

Was sagen wir nun dazu? Meistens lassen wir in unserem Leben doch unseren Beruf den Ton angeben. Das Privatleben muss leider viel zu oft zurückstecken:

Verabredungen mit Freunden werden kurzfristig abgesagt, das gesunde Essen ist leider gerade zeitlich schwer einzurichten, von regelmäßigem Sport ganz zu Schweigen. Und die Familie mal wieder zum Essen einladen? Das muss auf nächsten Monat verschoben werden, wenn es nicht mehr so stressig bei der Arbeit ist.

Um Deine eigenen Prioritäten mal wieder ins rechte Licht zu rücken und Dich von der Überforderungsfalle zu befreien, empfehle ich Dir sehr das Buch „The One Thing“*.

Gary Keller räumt in seinem Buch mit diversen Vorurteilen auf, wie zum Beispiel:

„Mit Multitasking schaffe ich mehr“

 „Alles ist gleichermaßen wichtig“

„Eine gute Work-Life Balance ist die Voraussetzung für Erfolg“

Meine Lieblingspassage:

„Glauben Sie wirklich, Sie könnten die Zeit zurückdrehen und sich in die Jahre der Gute-Nacht-Geschichten und Kindergeburtstage zurückversetzen? Ist eine Party für einen Fünfjährigen mit imaginären Spielkameraden das Gleiche wie ein Abendessen mit einem Teenager mit Schulfreunden? Ist die Begleitung eines kleinen Kindes zum Fußballspiel das Gleiche wie ein gemeinsamer Stadionbesuch mit einem erwachsenen Sohn? Glauben Sie, Sie könnten mit Gott verhandeln, damit er für Sie die Zeit anhält und alles Wichtige so lange einfriert, bis Sie bereit sind, sich wieder einzubringen?“

Mach Dir bewusst, was wirklich wichtig ist, in Deinem Leben und was noch warten kann. Versuch auch zu erkennen, was nicht wichtig ist und was Du deshalb nicht erledigen wirst.

Versuch bei dem was Du tust, konzentriert und bewusst bei der Sache zu sein. Bei einem Gespräch mit Deiner Freundin genau so, wie bei der Auswertung, die Du für die Arbeit vorbereiten musst.

Wir alle wissen doch, was wirklich wichtig ist!

Und was ist mit dem, was erledigt werden muss?

Es wird immer etwas geben, was auf unserer to do Liste nicht abgehakt werden kann. Und etwas, das einfach noch warten muss. Es gibt aber Dinge, die nicht zu lange warten dürfen, denn dann sind sie vorbei.

Du bist der Steuermann Deines wundervoll lebendigen Lebens.

Gute Reise!

Meld Dich gern zu meinem Inspirationsletter an. Hier erhältst Du sofort eine erste schriftliche Coaching Übung, die Dich in eine wunderschöne Zet zurückversetzt, in der Du Deine Prioritäten bestimmt außerordentlich gut gemanaged hast.

*Falls Du Dir das Buch über meinen Link bestellst, erhalte ich beim Kauf eine kleine Provision von Amazon. Der Preis für Dich ändert sich dadurch natürlich nicht.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply